Kommunismus - eine Illusion (Teil 3/5)

Posted By admin On 13. September 2008 @ 12:45 In Demokratie, EU/UN/International, Film und Ton, Politik/Allgemein | 6 Comments

Von Redaktion der Rechtsstaat.de

[1] zu Teil I
[2] zu Teil II
[3] zu Teil IV
[4] zu Teil V

6 Comments (Open | Close)

6 Comments To "Kommunismus - eine Illusion (Teil 3/5)"

#1 Pingback By www.derrechtsstaat.de On 13. September 2008 @ 12:28

[...] Teil II zu Teil III Artikel drucken | Artikel [...]

#2 Pingback By www.derrechtsstaat.de On 13. September 2008 @ 12:29

[...] Kommentare [5] bei Kommunismus - eine Illusion (Teil 3/5)www.derrechtsstaat.de bei Kommunismus - eine Illusion (Teil 1/5)www.derrechtsstaat.de bei [...]

#3 Comment By E. Scholz On 13. September 2008 @ 16:59

Zur “Illusion des Kommunismus” nur diese Anmerkung:

Altehrwürdige Bausubstanz in der SBZ, sprich, unser nationales deutsches kulturelles Erbe, hatte die kommunistische Diktatur von 1945 - 1990 in der SBZ/DDR weitgehend “überlebt”, wenn auch überwiegend in sehr schlechtem Zustand.

In der nachfolgenden “Treuhand-Diktatur” des BRD-Kapitalismus, von 1990 bis heute, wurde und wird dieses unser gemeinsames kulturelles Erbe - Tag aus, Tag ein - zerstört, plattgemacht, abgewickelt oder an unberechtigte Ditte (oftmals unseriöse Heuschrecken-Spekulanten) als quasi “Hehlerware” verschachert und verscherbelt….und wer all das nicht glaubt, möge bitte den renommierten vormaligen FAZ-Redakteur Dr. K.P. Krause zu dieser sehr unschönen Wahrheit befragen.

___________

[6]

#4 Comment By E. Scholz On 14. September 2008 @ 10:51

Das Ende der mittel- und ostdeutschen Kulturlandschaft II.

Bitte nehmen Sie hierzu auch diese Realität in der kapitalistischen Treuhand-Diktatur der Ex-SBZ/DDR nach 1990 zur Kenntnis: was der DDR-Kommunismus (in Masse) niemals gewagt hatte, vollstrecken seit 1990 die Treuhandanstalt, -die TLG, -die BVVG (und andere “Treuhänd(l)er” ) im Auftrag des Rechtsstaates BRD - und auf Basis des DDR-Modrow-Treuhandgesetzes:
________

[7]

(…)
Es ist wohl ein in der deutschen Geschichte einmaliger Vorgang, dass eine Regierung eine Privatfirma - die TLG - mit dem Verkauf - und das kann eben, wie sich in Kittendorf zeigt, auch heißen: mit der Zerstörung - von Staatseigentum beauftragt. Und dass das Gebaren dieser vom Staat eingesetzten Firma keiner öffentlichen Kontrolle unterliegt.

Die Bewohner von Kittendorf, die doch zum größten Teil auf dem Gut gearbeitet und von ihm gelebt haben, nahmen den Abriss widerspruchslos hin. In den Denkmalpflegeämtern des Kreises und des Landes unterwirft man sich den Weisungen der Obrigkeit. Die Obrigkeit lässt jegliches kulturelle Selbstbewusstsein, jegliche Identifikation mit den historischen Werten des Landes vermissen und unterwirft sich ihrerseits kurzfristigen Wirtschaftsinteressen.
Die Kittendorfer, die sich das gefallen lassen haben, werden dereinst in ihre Dorfchronik schreiben können: In den Jahren 1992 bis 1999 hat unser Dorf durch kalten Geschäftssinn und durch unsere Gleichgültigkeit seine historische Mitte verloren.

#5 Comment By E. Scholz On 14. September 2008 @ 11:14

Das Ende der mittel- und ostdeutschen Kulturlandschaft III.

_____________

“Damals, 1990, waren diese Bauten
meist noch keine Ruinen wie heute. Dazu
geworden sind sie erst in den derweilen
achtzehn Jahren danach.” (DR. K. P. Krause)

[8]

#6 Trackback By Javier On 30. Juli 2014 @ 22:22

[9] ” rel=”nofollow”>.…

good….


Artikel gedruckt von       derrechtsstaat.de                                                           : http://www.derrechtsstaat.de

URL to article: http://www.derrechtsstaat.de/?p=1158

URLs in this post:
[1] zu Teil I: http://www.derrechtsstaat.de/?p=1098
[2] zu Teil II: http://www.derrechtsstaat.de/?p=1136
[3] zu Teil IV: http://www.derrechtsstaat.de/?p=1167
[4] zu Teil V: http://www.derrechtsstaat.de/?p=1176
[5] : http://www.derrechtsstaat.de
[6] : http://www.land-und-leute-ev.de/landundleute/Projekte/projekte_ausstellung_0_11.htm
[7] : http://www.land-und-leute-ev.de/landundleute/Projekte/projekte_ausstellung_0_10.htm
[8] : http://www.are-org.de/are/files/S._06_JF_33-08_Politik%5B1%5D.pdf
[9] : http://google.com/?p=8&lol=

Copyright © 2008 DerRechtsstaat.de, alle Rechte vorbehalten