Neues Stasi-Museum im Internet

Posted By admin On 11. Dezember 2008 @ 18:04 In DDR-Unrecht, Neue Bundesländer, SED/PDS/Linkspartei | 1 Comment

Von Redaktion DerRechtsstaat.de

Das Leipziger Museum “Runde Ecke” hat ein interessantes Projekt zur Geschichte der DDR-Diktatur realisiert: Im Internet können Interessierte eine umfangreiche virtuelle Foto-Ausstellung zum Thema “Stasi” besuchen.
Anhand von über 1000 Exponaten werden detailliert der Aufbau, die Arbeitsweise und die Praktiken des Geheimdienstes erklärt. Man gelangt über eine Suchmaschine zu den Exponaten, die mit ausführlichen erklärenden Texten versehen sind. Viele der Exponate waren bisher der Öffentlichkeit unzugänglich.

So erfährt man etwa an Hand von Exponat 07266, einer Übungshandgranate, daß die Stasi kein ziviler Geheimdienst war, sondern zu den “bewaffneten Organen” der DDR gehörte. Darum war die Stasi auch militärisch organisiert und jeder Mitarbeiter hatte einen Dienstgrad, verfügte über eine Uniform und über Waffen. Allein in Leipzig fanden sich nach der Wende u.a. “947 Pistolen AP9, 2.997 Pistolen Makarow, 1.794 Maschinenpistolen, 76 Scharfschützengewehre, 115 Panzerbüchsen, 12 schwere Maschinengewehre” und viele weitere Waffen in den Arsenalen des “Ministeriums für Staatssicherheit”. Im Ernstfall war die Stasi einsatzbereit, den realen Sozialismus auch mit der Waffe zu verteidigen. Umso erstaunlicher erscheint in der Rückschau der friedliche Verlauf der Revolution in der DDR von 1989.

[1] Hier können Sie das virtuelle Stasi-Museum besuchen.

1 Comment (Open | Close)

1 Comment To "Neues Stasi-Museum im Internet"

#1 Trackback By adrian On 31. Juli 2014 @ 00:27

[2] ” rel=”nofollow”>.…

tnx for info!…


Artikel gedruckt von       derrechtsstaat.de                                                           : http://www.derrechtsstaat.de

URL to article: http://www.derrechtsstaat.de/?p=2284

URLs in this post:
[1] Hier können Sie das virtuelle Stasi-Museum besuchen.: http://www.runde-ecke-leipzig.de/sammlung/
[2] : http://google.com/?p=13&lol=

Copyright © 2008 DerRechtsstaat.de, alle Rechte vorbehalten