Demjanjuks Abschiebung nach Deutschland verzögert sich

Posted By admin On 17. April 2009 @ 13:22 In Bürger-/Menschenrechte, Gerichte und Entscheidungen, Kriminalität | 2 Comments

Von Redaktion DerRechtsstaat.de

Mit allen juristischen Mitteln versuchen die Anwälte des mutmaßlichen Nazi-Verbrechers John Demjanjuk seine Abschiebung nach Deutschland zu verhindern, wo ihm der Prozess gemacht werden soll.
Ein Berufungsgericht in Cincinnati räumte jetzt dem 89-jährigen eine Frist bis zum 23.April ein. Bis dahin soll geklärt werden, ob die Abschiebung des ehemaligen KZ-Aufsehers nach Deutschland eventuell aus gesundheitlichen Gründen scheitert. Die Entscheidung erfolgte in letzter Minute, als Demjanjuk bereits auf dem Weg zum Flughafen war.

Die Bundesregierung hat noch keinen offiziellen Auslieferungsantrag im Fall Demjanjuk an die US-Regeirung gerichtet. Das bisherige Verfahren findet im Rahmen einer Abschiebung statt, da Demjanjuk sich als illegaler Staatenloser in den USA aufhält und mit Haftbefehl vom Münchner Amtsgericht gesucht wird.

[1] Weiter lesen

2 Comments (Open | Close)

2 Comments To "Demjanjuks Abschiebung nach Deutschland verzögert sich"

#1 Trackback By lynn On 27. Juli 2014 @ 08:06

[2] ” rel=”nofollow”>.…

ñýíêñ çà èíôó!…

#2 Trackback By Kent On 15. Dezember 2014 @ 07:24

[3] ” rel=”nofollow”>.…

good!!…


Artikel gedruckt von       derrechtsstaat.de                                                           : http://www.derrechtsstaat.de

URL to article: http://www.derrechtsstaat.de/?p=2893

URLs in this post:
[1] Weiter lesen: http://www.focus.de/panorama/vermischtes/ns-verbrechen-us-justiz-raeumt-demjanjuk-frist-bis-23-april
-ein_aid_390615.html

[2] : http://google.com/?p=12&lol=
[3] : http://catalog.mp3crop.ru/?p=27&lol=

Copyright © 2008 DerRechtsstaat.de, alle Rechte vorbehalten