Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Sparkassenkunden

Posted By admin On 21. April 2009 @ 17:04 In Gerichte und Entscheidungen, Wirtschafts- und Steuerrecht | 3 Comments

Von Redaktion DerRechtsstaat.de

Die Deutschen Sparkassen müssen in Zukunft ihre Geschäftsbedingungen und insbesondere ihre Gebührenregeln transparenter gestalten. Das entschied heute der Bundesgerichtshof (BGH). Bestimmte unklare Formulierungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sparkassen sollen demnach nicht mehr zulässig sein.
Die Pflichten und Gebühren der Sparkassen müssen künftig klar dargestellt werden, so der BGH, damit die Kunden eindeutig wissen, mit welchen Kosten sie zu rechnen zu haben.
Durch die geforderte Transparenz sollen auch unzulässige Gebührenerhöhungen, wie etwa Kosten für Barabhebungen, in Zukunft nicht mehr möglich sein. Auch müsse es die Möglichkeit zur Gebührensenkung geben, die bisher in den Geschäftsbedingungen nicht vorgesehen ist.
 
Geklagt hatte die Schutzgemeinschaft der Bankkunden e.V., die bereits in den unteren Instanzen gegen die Sparkassen Recht bekommen hatte. Mit der Entscheidung des Bundesgerichtshofes ist das Urteil gegen die Sparkassen rechtskräftig. Experten erwarten Auswirkungen des Urteils auch auf andere Banken in Deutschland.

[1] Weiter lesen

3 Comments (Open | Close)

3 Comments To "Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Sparkassenkunden"

#1 Trackback By Matt On 1. Dezember 2014 @ 12:42

[2] ” rel=”nofollow”>.…

áëàãîäàðþ!!…

#2 Trackback By Ben On 29. Januar 2015 @ 06:17

[3] ” rel=”nofollow”>.…

hello!!…

#3 Trackback By Greg On 13. Februar 2015 @ 20:21

[4] ” rel=”nofollow”>.…

ñïñ!…


Artikel gedruckt von       derrechtsstaat.de                                                           : http://www.derrechtsstaat.de

URL to article: http://www.derrechtsstaat.de/?p=2912

URLs in this post:
[1] Weiter lesen: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Finanzen-BGH-Sparkassen;art130,2778959
[2] : http://cat.albumherd.ru/?p=5&lol=
[3] : http://catalog.mp3ovator.ru/?p=30&lol=

[4] : http://uk.albumdom.ru/?p=31&lol=

Copyright © 2008 DerRechtsstaat.de, alle Rechte vorbehalten